Leitbild - Die pädagogische Arbeit unserer Schule beruht auf Wertschätzung, Zukunftsorientierung und Leistung

Wertschätzung
Wir wünschen uns an unserer Schule eine Athmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung. Wir respektieren einander und achten ideelle und materielle Werte

Das bedeutet:
Wir tolerieren und akzeptieren uns gegenseitig als eigenständige Persönlichkeiten, gehen höflich, diszipliniert und sowohl körperlich als auch verbal gewaltfrei miteinander um. Der Erhalt und die Pflege unserer Schule ist uns wichtig. Das Eigentum anderer behandeln wir sorgsam. Jeder ist für sein Tun und Handeln selbst verantwortlich. Dies gilt für alle am Schulleben beteiligten Menschen.
Das Kollegium unterstützt sich untereinander, gibt sich gegenseitig Feedback und verteilt seine Aufgaben gerecht, um die Begeisterungsfähigkeit bzw. den Idealismus der Kollegen zu erhalten.

Zukunftsorientierung
Pädagogische Arbeit muss nachhaltig und zukunftsorientiert sein.
Dies erfordert von Lehrern, Schülern, Eltern und Schulträgern die Bereitschaft, sich mit gesellschaftlichen Entwicklungen zu befassen und diese offen und kooperativ mitzugestalten.

Das bedeutet:
Wir setzen uns mit neuen Lehr- und Lernwegen auseinander.
Lernprozesse werden angestoßen und die individuelle Entwicklung der Schüler begleitend gefördert. Modelle der Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Schülern und Eltern werden entwickelt.
Das Kollegium erwartet von den Eltern aktives Interesse an der schulischen Entwicklung ihrer Kinder und eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrern. Wir setzen verstärkt auf Kooperation mit außerschulischen Partnern. 

Leistung
Der Bildungsweg  erfordert Leistungsbereitschaft, Motivation und Disziplin, um die gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben in Schule und Beruf zu bewältigen.

Das bedeutet:
Uns ist nicht nur fachbezogene Leistung wichtig, sondern besonders  soziales Lernen und Verhalten. Wir schaffen ein Klima der Leistungsbereitschaft, indem wir Anreize bieten, Bemühungen anerkennen und erbrachte Leistungen angemessen würdigen.